Skip to main content

Kerbholz

Brillen, an die man sich erinnert – Kerbholz Sonnenbrillen

 

Die Idee zur Firma entstand 2011, als die Gründer während eines Aufenthaltes in Mexico den alltäglichen und selbstverständlichen Umgang mit Holz hautnah erleben konnten. Es folgten zahlreiche innovative Denkanstöße und wegweisende Ideen für eigene gefertigte, elegante und moderne Holzbrillen und Holzuhren.

Holzbrile von Kerbholz Die weiter steigende Begeisterung der Gründer für Harmonie, Schönheit und Vielseitigkeit des Rohstoffes Holz gipfelte anschließend in der endgültigen Geschäftsidee ästhetische Produkte aus Holz auch in Deutschland anzubieten. Mittlerweile hat sich Kerbholz zu einem bekannten und angesehenen Brillen-und Uhrenhersteller entwickelt. Unverkennbares Markenzeichen ist dabei die modische Holzverkleidung der unternehmenseigenen Modelle.



natürliche Materialien – schonende Herstellung – Kerbholz Brillen

 


Mit den stylishen Sonnenbrillen von Kerbholz ist der Träger für den anstehenden Sommer bestens ausgestattet. Die Modelle in Handarbeit zeichnen sich durch stilvolles Understatement und eine gewisse Prise Extravaganz aus. Bei der Herstellung wird vor allem Holz aus zertifizierten Forstwirtschaften verwendet. Zur Veredelung werden spezielle Hartwachsöl-Mischungen eingesetzt.

Diese verleihen dem Werkstoff ein robustes Niveau und bewahren gelichzeitig natürliche Maserungen. Kerbholz verwendet zur Herstellung seiner Produkte auch Schiefer und Acetat. Ebenso wird der nachwachsende Rohstoff Celluloseacetat in den Produktionsprozess eingebunden. Dieser wird aus Holzabfällen und Restfasern von Baumwollsamen gewonnen.

 

Umweltbewußtsein und Nachhaltigkeit – Kerbholz Brillen

 

Die Sonnenbrillen von Kerbholz symbolisieren mit dem organischen Rohstoff Holz vor allem schöne Momente und Erlebnisse sowie bleibende Erinnerungen, die mit ihnen vor allem im Sommer während einer Reise oder eines Urlaubes erlebt werden. Als stylishes Accessoire wertet die Brille nicht nur das eigene modische Outfit auf, für jeden Kauf eines Modells pflanzt Kerbholz in Zusammenarbeit mit der Organisation „Prima-Klima e.V.“ einen Baum auf dem südamerikanischen Kontinent.

 

Das Unternehmen hat sich mit seinem Uhren- und Brillenprogramm ganz dem Werkstoff Holz verschrieben und legt besonderen Wert auf eine umweltfreundliche Ressourcenausschöpfung. Zur Herstellung der Brillen-Unikate werden qualitative als auch nachhaltige Materialien und Ausgangsstoffe verwendet. Ein Teil des erzielten Verkaufserlöses kommt mehreren Aufforstungsprojekten in Südamerika zugute.

Die Kerbholz-Kollektion steht somit nicht nur für angesagte Trendprodukte und aktuelle modische Accessoires, sondern auch für ein hohes Umweltbewusstsein von Hersteller wie auch Träger.