Skip to main content

Holz Lesebrille – Ratgeber über optische Brillen aus Holz

Wer eine Brille trägt, deren Gestell aus Holz besteht, hat sich damit für ein Brillengestell entschieden, das eher selten zu sehen ist. Eine Lesebrille aus Holz zeigt, dass ihr Träger viel Wert auf seine individuelle Ausstrahlung legt. Was aber ist nun noch wichtig in Bezug auf eine Holzbrille?

Demel Augenoptik Holz Lesebrille

9,90 € 16,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Verfügbarkeit auf prüfen
Eyekepper Lesebrille LeserGrey Lens

23,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei kaufen

Die Besonderheiten der Lesebrille aus Holz

Dass diese Art der Lesebrille so selten zu sehen ist, hat einen Grund. Anders als bei Kunststoff oder Metall ist die Produktion von Holzbrillen aufwändig. Wer sich für eine Holz Lesebrille entscheidet, trägt damit in den meisten Fällen eine Lesebrille, die von Hand gefertigt wurde. Selbstverständlich muss eine so hergestellte Lesebrille etwas teurer sein als ein Massenprodukt, verleiht ihrem Träger aber auch so den Charme der besonders individuellen Note. Diese Brillenmode trägt schließlich nicht jeder.

So werden Holzbrillen hergestellt

Damit die hölzerne Lesebrille genauso stabil wie jede andere Brille wird, darf sie nicht aus einem Stück Holz geschnitzt werden, denn das würde sie zu zerbrechlich werden lassen. Die Holz Lesebrille wird deshalb aus verleimtem Furnierholz gefertigt. Mehrere Holzschichten werden dabei in unterschiedlicher Richtung der Maserung gegeneinander geleimt, denn diese Vorgehensweise macht die Lesebrille aus Holz genauso stabil wie jede andere Lesebrille auch.

Gebräuchliche Holzarten für Holzbrillen

Normalerweise werden für die Fertigung einer Lesebrille aus Holz hierzulande einheimische Hölzer verwendet. Nur in sehr seltenen Fällen kommen auch einmal Tropenhölzer zum Einsatz. Die Verwendung dieser vorwiegend einheimischen Holzarten, die zu den nachwachsenden Rohstoffen gehören, macht die Holzbrille nicht nur ungewöhnlich, sondern gibt ihrem Träger auch das gute Gefühl, mit dem Kauf seiner Brille der Umwelt etwas Gutes getan zu haben. Viele Brillenhersteller von Holzbrillen verwenden übrigens Hölzer von Möbelherstellern, die für deren Zwecke zu klein sind und ansonsten ungenutzt bleiben würden. Das macht so eine hölzerne Lesebrille doppelt umweltfreundlich. Typische Holzarten einer Holz Lesebrille können beispielsweise Pflaume, Nussbaum, Kirsche, Walnuss, Ahorn oder Eiche sein. Je nach Hersteller so einer hölzernen Lesebrille können sogar die Scharniere aus Holz gefertigt worden sein.

Die Gläser für optische Holzbrillen

Es ist übrigens kein Problem, für eine Holz Lesebrille die passenden Gläser zu finden, auch wenn es sich um eine optische Sehhilfe und nicht nur um eine Sonnenbrille handelt. Prinzipiell eignen sich auch Holzbrillen für alle Formen von Brillengläsern, also auch für Einstärkengläser oder Mehrstärkengläser wie die oft benötigten Gleitsichtbrillen. Wer sich nur ein Brillengestell aus Holz bestellt, kann damit normalerweise auch zu jedem Optiker vor Ort gehen und dann die passenden Brillengläser einpassen lassen. Es ist aber immer gut, sich vor der Bestellung genau zu erkundigen, denn jede Lesebrille aus Holz ist schließlich ein Unikat.

Pflege und Trageeigenschaften

Die Trageeinschaften einer hölzernen Lesebrille werden von den meisten Menschen als sehr angenehm beschrieben. Holz ist von Natur aus warm und diese Brillen sind federleicht. Weil sie normalerweise lasiert sind, lassen sich Holzbrillen auch problemlos reinigen, ohne dabei Schaden zu nehmen.